Vom 19. bis 21. Januar hat die erste Idaflieg Veranstaltung im neuen Jahr stattgefunden – das Idaflieg Wintertreffen, d.h. drei sehr interessante Tage voller Vorträge über die wissenschaftlichen, baulichen und fliegerischen Leistungen und Erfolge aller Akafliegs, aber auch über die Herausforderungen des vorherigen Jahres. Die wesentlichen Themen dieser Vorträge sind Konstruktion und Bau neuer Prototypen, Vorstellung von Ergebnissen der Messprojekte während des Sommertreffens sowie das Vereinsleben der Akademischen Fliegergruppen.

59EB2F0D-C785-4061-BC5B-491A840DDD1C

Insgesamt zehn Darmstädter Akaflieger haben am Freitag Nachmittag in freundiger Erwartung den Weg von Darmstadt nach Karlsruhe angetreten. Es ist immer wieder schön unsere Kollegen auf Idaflieg-Events anzutreffen, sich auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schließen. Unsere Beiträge über den Stand der Dinge, ein Sondermessprojekt über das Grenzschichtverhalten an einer LS 7 Haube sowie der Projektbericht unserer Prototypen D-43 und D-45 kamen gut an und stießen auf ein breites Interesse. Auf der anderen Seite ist es auch immer wieder spannend, die Fortschritte der anderen Prototypen mitzuverfolgen und sich neue Konzepte, Ideen und Ansätze anzuhören.

IMG_6274

IMG_6279

IMG_6283

Die beiden späten Nachmittage und Abende haben wir dann ausgenutzt, um die neuen Bekannschaften besser kennenzulernen und die alten zu pflegen. Besonders am Samstag Abend wurden in gemütlicher Atmosphäre bei Musik, leckerem Essen, Gerstensaft und viel guter Laune im Badischen Brauhaus Karlsruhes viele lustige Gespräche geführt und Tanzbeine geschwungen. Vielen Dank an die Akaflieg Karlsruhe für die hervorragende Organisation und an alle Idaflieger für die angenehme Zeit!

 

IMG_6257