Loading...

Unter dem Motto „Forschen, Bauen, Fliegen“ entstehen in der Akaflieg Darmstadt seit 1920 neuartige Segelflugzeuge. Die Akaflieg ist eine Hochschulgruppe der TU Darmstadt – unsere Mitglieder sind Studenten, die eine gemeinsame Leidenschaft teilen: das Fliegen.

Eines unserer derzeitigen Projekte steht kurz vor dem Abschluss: die D-43, ein doppelsitziges Segelflugzeug. Nach ihrem Erstflug im Oktober 2014 befindet sie sich nun in der Flugerprobung.

 

Mit der Entwicklung eines neuen Prototypen, der D-45, haben wir bereits begonnen. Im Zuge der Konstruktion werden in der Akaflieg auch regelmäßig Bachelor- und Masterarbeiten geschrieben: eine besondere Möglichkeit, Theorie und Praxis zu verbinden.

Flugzeuge entstehen nicht nur auf dem Papier – wird ein Prototyp gebaut, wird er auch geflogen. Für unsere neuen Mitglieder besteht daher die Möglichkeit, über die Akaflieg ihren Flugschein zu erwerben.

Seit kurzem steht unsere Ausstellung zur 100-jährigen Geschichte der Akaflieg Darmstadt im Deutschen Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe.
Die Tafeln bieten Einblick in die ereignisreiche Historie des Vereins, beginnend bei den Wegbereitern der Luftfahrt in Darmstadt und der Gründung des Vereins, bis hin zur (mehr …)

Seit kurzem steht unsere Ausstellung zur 100-jährigen Geschichte der Akaflieg Darmstadt im Deutschen Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe.
Die Tafeln bieten Einblick in die ereignisreiche Historie des Vereins, beginnend bei den Wegbereitern der Luftfahrt in Darmstadt und der Gründung des Vereins, bis hin zur (mehr …)

Seit kurzem steht unsere Ausstellung zur 100-jährigen Geschichte der Akaflieg Darmstadt im Deutschen Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe.
Die Tafeln bieten Einblick in die ereignisreiche Historie des Vereins, beginnend bei den Wegbereitern der Luftfahrt in Darmstadt und der Gründung des Vereins, bis hin zur (mehr …)