D-1

Entwurf  Eugen von Lößl Baujahr  1920 Werkstoffe  Holz, Draht, Stoff Spannweite  12,2 m Flügelfläche  24,5 m² Rüstmasse  70 kg Sitze  1 Bemerkungen  Quersteuer durch Verwindung

D-2 „Pumpelmeise“

Entwurf  E. Schatzki, F. Hoppe Baujahr  1920 Werkstoffe  Holz, Draht, Stoff Spannweite  11m Flügelfläche  20 m² Rüstmasse  43kg Sitze  1 Bemerkungen  Rumpfvorderteil in Flügel einbezogen

D-3 „Nolleputzchen“

Entwurf  F. Nicolaus Baujahr  1921 Werkstoffe Holz, Sperrholz, Stoff Spannweite 10 m Flügelfläche 16 m2 Rüstmasse 43 kg Sitze 1 Bemerkungen Kopf des Piloten in der Flügelnase

D-4 „Edith“

Entwurf E. Thomas Baujahr 1922 Werkstoffe Holz, Sperrholz, Stoff Spannweite 12,6m Flügelfläche 18,8 m² Rüstmasse 110kg Sitze 1 Bemerkungen Als Übungssegler entworfen; wurde Vorbild für die Reihen "Bremen", "Prüfling", "Falke" bis "Grunau"

D-5 „Flohschwanz“

Entwurf A. Botsch, W. Hübner Baujahr 1922 Werkstoffe Holz, Draht, Stoff Spannweite oben 7,5 m; unten 6,95 m Flügelfläche 18 m² Rüstmasse 45kg Sitze 1 Bemerkungen als Hängegleiter geplant, dann zum Sitzgleiter umgebaut

D-6 „Geheimrat“

Entwurf L. Hoffmann, F. Nicolaus Baujahr 1922 Werkstoffe Holz, Sperrholz, Stoff Spannweite 12,1 m Flügelfläche 14,8 m² Rüstmasse 98kg Sitze 1 Bemerkungen Höhensteuerung durch Einstellwinkeländerung des Flügels; Trimmung durch Rastung der hinteren Flosse

D-7 „Margarete“

Entwurf E. Schatzki, R. Kercher, F. Hoppe Baujahr 1923 Werkstoffe Holz, Sperrholz, Stoff Spannweite 15,3 m Flügelfläche 22,5 m² Rüstmasse 200kg Sitze 2 Bemerkungen Als Schuldoppelsitzer entworfen, flog viele Rekorde. Flügelschränkung im Hinblick auf die Sicherheit beim Schulen

D-8 „Karl der Große“

Entwurf K. Plauth Baujahr 1923 Werkstoffe Holz, Sperrholz, Stoff Spannweite 14m Flügelfläche 17,9m² Rüstmasse 270kg Sitze 2 Bemerkungen "Motorsegler", Vorbild der BAG-Leichtflugzeuge, zur Schulung entworfen

D-9 „Konsul“

Entwurf A. Botsch, R. Spies, F. Hoppe Baujahr 1923 Werkstoffe Holz, Sperrholz, Stoff Spannweite 18,2 m Flügelfläche 21m² Rüstmasse 200kg Sitze 1 Bemerkungen Schlanker Flügel, langer Rumpf mit elliptischem Querschnitt, Quer-Seitensteuer-Differential, Flügelschränkung. "Das beste Segelflugzeug seiner Zeit, das alle Merkmale unserer heutigen Segelflugzeuge zeigte" (Brütting, 1972) [...]

D-10 „Hessen“

Entwurf  A. Botsch, R. Spies, (G. Loew) Baujahr  1923 (1926) Werkstoffe  Holz, Sperrholz, Stoff Spannweite  11,1 m Flügelfläche  13,2 m² Rüstmasse  76 kg Sitze  1 Bemerkungen  Im Fluge veränderliche Profilwölbung. Wurde 1926 wegen zu großer Kräfte (z. T. auch Reibung) geändert, blieb aber allgemein unbefriedigend. Der Name änderte sich danach in "Piepmatz". [...]